„Geschichte aus erster Hand“ – Paläographiekurs im Spitalarchiv

Im Archiv der St. Katharinenspitalstiftung Regensburg startet am 15. Juli um 19:00 Uhr ein Paläographiekurs für geschichtsinteressierte Bürgerinnen und Bürger aus Regensburg. Die Kurse finden monatlich in den neuen Räumen des Spitalarchivs (Am Brückenfuß 4) statt.

Das Wort Paläographie ist aus dem Griechischen abgeleitet und meint die Lehre von den alten Schriften und ihrer Entwicklung. Anhand von Originaldokumenten aus Regensburg und dem Spitalarchiv erlernen die Teilnehmer/innen unter der Anleitung von erfahrenen Archivaren/innen das Lesen alter Schriften von Grund auf.

Bereits der Titel „Geschichte aus erster Hand“ weist darauf hin, dass in den Archiven der Stoff liegt, aus dem Geschichte gemacht wird. Getreu diesem Motto werden Texte zur Spital- und Stadtgeschichte gemeinsam gelesen und interpretiert.
Das vielfältige und spannende Aufgabenfeld der Archive umfasst neben den Kernaufgaben der Übernahme, Ordnung und Aufbewahrung von Unterlagen zunehmend die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Mit dem Paläographiekurs erweitert das Spitalarchiv sein kulturelles Angebot in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Regensburg (siehe Semesterprogramm 2015/2016).

Anmeldungen zum Paläographiekurs (begrenzte Teilnehmerzahl!) werden angenommen unter spitalarchiv@spital.de oder telefonisch unter 0941/83005-787.

Weitere Bilder: 
Teilen: